Kurz(er)-Urlaub

Auch wenn ein Wochenende nicht lang sein kann, erst recht nicht, wenn es erst Samstag Nachmittag beginnt, war diese Wochenende ein wahrer Kurz-Urlaub…. ein Urlaub von den Behandlungen, Urlaub von den Gedanken, die immer lauter werden und auch Urlaub vom jetzigen Leben und wieder ein Stück zurück in das alte Leben, das ohne Chemo, Krankenhausaufenthalten und schlechten Nachrichten.

Zum Glück ist meine Oma da und sie war es auch, die den wunderbaren Einfall hatte, zwischen 2 Bestrahlungsterminen einfach in die Niederlande zu fahren, irgendwo abends stranden, ein Zimmer nehmen und den nächsten Tag gehts weiter.

Eine grandiose Idee!   Oma ist einfach die Beste und weiss, was mir in solchen Situationen gut tut!

 

 

In diesen doch wenigen Stunden war ich frei und konnte einfach mal wieder ausbrechen! Wie habe ich das vermisst!

Danke Oma! Danke, dass du es immer wieder schaffst!

Advertisements

~ von Echium - 19. Oktober 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: