Telefongespräch I

Tja, mein behandelnder Onko hat sich nun also am Dienstag gemeldet… mitten in einer Vorlesung. Einen besseren Zeitpunkt hätte es wirklich nicht geben können.

Ergebnis des Gespräches war also, dass mich Boston nicht haben will. Das bedeutet also weiterhin keine Idee für eine passende Behandlung. Natürlich war ich erstmal platt; hatte mir ja wieder ein bisschen Hoffnung gemacht – innerhalb von 20 Sekunden ist wieder alles eingestürzt.

Nun heißt es wieder warten und hoffen.

Advertisements

~ von Echium - 8. Dezember 2010.

Eine Antwort to “Telefongespräch I”

  1. Liebe Anne, woher nimmst du die Kraft in dieser Zeit auch noch an Vorlesungen teilzunehmen? Die Energie hätte ich nicht!
    Scheiss Amis:(
    Die haben nur Angst das sie sich blamieren wenn sie für dich keine Lösung finden! Weicheier!
    Weiterhin Daumen drückrn mir!
    Knutschi, Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: