EHEC-News II

So, mal wieder ein paar News, hoffentlich die letzten!

Morok ist aus dem Krankenhaus raus und es geht ihm gut. Klar, er schwingt sich nicht sofort wieder auf seinen Drahtesel und macht seine 40 km Touren, aber er ist trotzdem erstaunlich fit. Ansteckungsgefahr soll angeblich nicht herrschen, trotzdem sind wir noch ein bisschen vorsichtig. Ich mache das Essen und putze nach meinen Vorstellungen (wir definieren „sauber“ unterschiedlich). 🙂

Er kann nicht sagen, wo er sich angesteckt haben könnte. Seine Firma hat mit 5 Resaurant und 3 Kantinen der Stadt Verträge, wo die Mitarbeiter kostengünstig essen können, zudem gibt es in unmittelbarer Nähe von der Firma auch Fressbuden. Das heißt, dass Morok jeden Tag woanders Mittag isst und abends dann nochmal zu Hause etwas zubereiten. Außerdem ist er gar nicht daran interessiert, woran es gelegen hat.

Wir sind jedenfalls froh, dass alles so glimpflich abgelaufen ist und es ihm nun wieder gut geht.

Advertisements

~ von Echium - 11. Juni 2011.

2 Antworten to “EHEC-News II”

  1. Liebe Anne,
    das sind schöne Nachrichten für euch beide:)
    Frauen definieren putzen immer anders als Männer!
    Frauen müssen doppelt so gut seinwie Männer!
    Zum Glück ist das nicht schwer!
    Liebe Grüsse, Tanja

  2. Das liest man gerne… =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: