Rückblick II

Nachdem ich so toll meinen Geburtstag gefeiert habe, hieß es dann nun endgültig Emden „auf Wiedersehen“ zu sagen. Mama und mein großer kleinerer Bruder (Biggy) reisten an, um mich zu unterstützen. Morok war der Sicherheitsmann in Dresden. Das Problem war nämlich, dass man in Dresden nur am 1. Oktober von 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr den Schlüssel für das Appartement holen konnte. Da Emden und Dresden knapp 600 km auseinanderliegen und auch noch ein verlängertes Wochenende vor der Tür stand, musste er in Dresden den Schlüssel organisieren, falls wir nicht pünktlich ankommen sollten.

Naja, jedenfalls haben Biggy, Mama und ich den kleinen Transporter bis unter´s Dach vollgeladen (hätte nie gedacht wieviel Zeug ich in meinem Zimmer habe) und der Zeitplan ließ es noch zu, gemütlich und lecker Essen zu gehen.

Gegen 12:30 Uhr nachts !!!! ging es dann auf die Autobahn. Biggy und Mama haben sich abgewechselt, bis wir schließlich gegen 8 Uhr in Dresden ankamen. Morok kam ca. 30 Minuten später. Alles lief glatt, die Sachen waren schnell in dem neunen Zimmer verteilt und den Rest des Tages ging es sehr gemütlich zu.

Nun lebe ich also hier in Dresden und kann jeden Abend den tollen Ausblick genießen.

Bild anklicken und es wird größer: Man sieht sogar die Frauenkirche, das Rathaus und die Kreuzkirche vom Balkon aus.

Auf dem Bild ist der Hauptbahnhof zu sehen (auch vom Balkon aus fotografiert)

Das einzige Manko: Das Appartement liegt –  nett umschrieben – sehr verkehrsgünstig. Von der linken Seite den Tag über Regional- und Fernverkehr (DB lässt grüßen) und nachts zusätzlich noch der Güterverkehr. Dann eine 4-spurige starkbefahrende Straße, zusätzlich die Straßenbahn, die ausgerechnet bei mir 24 Stunden fährt und auf der rechten Seite ebenfalls eine 4-spurige Straße und das Stadion von Dynamo Dresden.

Der Schlaf ist nicht mehr so erholsam wie in Emden oder auf der Insel, aber da gewöhnt man sich dran…. höre ich jedenfalls von jedem, dem ich es erzähle.

Advertisements

~ von Echium - 28. Oktober 2011.

8 Antworten to “Rückblick II”

  1. Liebe Anne,
    ich bin so happy für dich … ein grosses Grinsen hab ich gerade im Gesicht!
    Leider hab ich deinen Geburtstag verpeilt .. Alles Gute nachträglich:)
    Das es mit dem Umzug so toll geklappt hat ist super! Deinen Ausblick hätte ich auch gerne und an den Lärm wirst du dich gewöhnen … ich hab mal neben einem Bahnhof gewohnt und irgendwann hört man die Züge nicht mehr:)
    Du kannst sehr stolz auf dich sein:) Wie geht es jetzt in Dresden weiter?
    hugs and kisses, Tanja

  2. ohhhhh süße… ich freu mich soo das du nun in meiner nähe bist… aber ich fühl dir auch nach wie du die ruhe deiner heimat vermisst.. es gibt bei allem vor und nachteile.. die lautstärke wird nicht weniger aber ja man gewöhnt sich mit der zeit daran… ich hoffe wir können uns bald sehen.. ich bin nun bis montag noch hier in DD …

    • Hey Mausi,
      ja, ich freu mich auch, aber Dresden hat auch schlimme Seiten. Hier vermisse ich Wolli noch mehr und gerade jetzt kann ich ihn so sehr gebrauchen. Sorry wegen gestern. Ich lag gestern flach… es hat mal wieder ordentlich durchgefunkt. Ich komme dich aber auf jeden Fall besuchen solange du in DD bist.
      HDL!!!

  3. wohnst du in dem großen hochhaus beim lennéplatz???

    • und nochmal Hey Mausi,
      jep genau richtig. Es sind 2 Hochhäuser und in dem einen wohne ich. Nicht gerade Luxus, aber das brauche ich auch nicht und ich war erst einmal froh überhaupt etwas bekommen zu haben.

  4. Das sieht gut aus…. und der Lärm schränkt die Lebensqualität ein, aber du wirst dich dran gewöhnen. Ich wohne in Bremen auch in einer Durchgangsstrasse mit Strassenbahn…. haben uns da schnell dran gewöhnt und die Nähe zur Weser und City machen das wett…. Leb dich gut ein!!! Drück dich

  5. Jepp, vor meinem Fenster ist auch eine 4spurige… Man gewöhnt sich daran, selbst an die Hupen und alles…

  6. Hey Große, hoffe, die Vorlesungen sind mittlerweile vom Platz her erträglicher und spannender für dich ?! Sehr schöne Fotos. Würde es super finden, wenn wir demnächst mit ein paar Mädels anreisen und von dir die Stadt gezeigt bekommen würden:) Die bzw. euch einen schönen Tag! Hab dich lieb! Biene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: