Auf das Leben

Und trotzdem bleibt es immer gleich,
ich schlage auf und stell mir vor,
was wäre wenn’s noch schlimmer wird,
den immer gleichen Satz im Ohr :

„Das Atmen sich wohl trotzdem lohnt,
das Schicksal niemals wen verschont,
die Straße ist nicht immer eben
und grad‘ deswegen: Auf das Leben!“

Advertisements

~ von Echium - 18. April 2013.

3 Antworten to “Auf das Leben”

  1. Salut!

  2. Weise Worte. Und so wahr. Trotzdem macht es die Gedanken nicht leichhter. Gerade in den letzten beiden Tagen schieb ich da wieder echt Horror.. :-/

  3. Auf das Leben! Auf die Musik!

    „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“
    (Friedrich Nietzsche, Götzen-Dämmerung, Sprüche und Pfeile, 33)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: