Theater muss sein!

Ich möchte heute mit diesem Beitrag die Gelegenheit nutzen, die Aufmerksamkeit weg von der internationalen Bühne des Weltgeschehens und hin auf ein lokales Problem zu lenken, das mir sehr am Herzen liegt.

Aufgrund knapper Kassen sollen im Zuge der Theaterreform in Mecklenburg-Vorpommern die Theaterstandorte Greifswald/Stralsund und Neustrelitz/Neubrandenburg zusammengelegt werden, um Kosten einzusparen.

Die Landesregierung unter Kultusminister Matthias Brodkorb (SPD) droht damit, andernfalls die Landeszuschüsse zu kürzen. Die Fusion der Theaterstandorte bedeutet jedoch einen massiven Einschnitt in die kulturelle Vielfalt und damit in die Qualität der Bildung und die Lebensqualität der einzelnen Standorte.

So würden an jedem Standort nur noch einzelne Sparten angeboten werden. Nach den Plänen sollen beispielsweise am Landestheater in Neustrelitz nur noch Schauspiele und Musicals aufgeführt werden – Opern und Operetten wären dann hier allenfalls im Rahmen von Gastspielen von anderen Standorten zu sehen. Die Deutsche Tanzkompanie, die der Theater  und Orchester GmbH angeschlossen ist, würde den Sparmaßnahmen komplett zum Opfer fallen (wie schon 1994 das Neustrelitzer Theaterorchester und 1996 das Ballettensemble).

Das Potential, den Landeshaushalt durch diese Maßnahmen zu entlasten, sind beschränkt, da die Zuschüsse für die Theater ohnehin nur einen geringen Prozentsatz des Haushalts ausmachen. Zudem gibt es Alternativmodelle, die Kosten auch ohne Spartenverlust einsparen würden. Es wurde daher eine Petition gegen die Sparpläne der Landesregierung ins Leben gerufen:

https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-aller-produzierenden-sparten-der-theater-und-orchester-gmbh-neubrandenburg-neustrelitz

Ich bitte jeden, der das hier liest, sich an der Petition zu beteiligen, sie weiter zu verbreiten und so zum Erhalt der Qualität unserer Theater und der kulturellen Vielfalt im Osten unseres Landes beizutragen!

Advertisements

~ von Echium - 10. Januar 2015.

5 Antworten to “Theater muss sein!”

  1. Hat dies auf Kall's Einwürfe rebloggt und kommentierte:
    Theaterkahlschlag ausgerechnet durch einen SPD-Kultusminister?
    Kulturelle Vielfalt erhalten! Petition bitte zeichnen.

  2. Selbstverständlich habe ich die Petition unterzeichnet und per Email verbreitet!

  3. Ich danke dir für deine Unterschrift und die (vielen) anderen, die du aquiriert hast!

  4. Hat dies auf wearinganewbra rebloggt und kommentierte:
    Da auch mir gerade der Norden des Ostens sehr am Herzen liegt, die Kulturlandschaft dort aber leider doch oft eher brach, reblogge ich hier einen Beitrag von Echium. Mit ihr teile ich einen Heimathafen und eine Lieblingsschaukel. Bitte teilen und zeichnen Sie gern die verlinkte Petition!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: