Ik bedank mi

Direkt nach der Trauung, als wir auf dem Rathausvorplatz traten, kam uns eine übers ganze Gesicht strahlende Frau entgegen und überreichte dem Bräutigam und mir einen Blumenstrauß.

P1100477

Dazu folgende Worte: „Einen ganz lieben Blumengruß von Freunden, die weit weg sind!“ Ich muss sie wohl sehr fragend angesehen haben, denn schnell schob sie achselzuckend hinterher: „Ich bin nur die Blumenbotin, ich weiß nichts.“ und schon verwandt sie wieder.

Später dann las ich in der darin befindlichen Karte die Namen und mir schwammen die Augen. Dieser wirklich herrliche Blumenstrauß wurde mir aus Emden geschickt. So schön! Damit hatte ich wahrlich nicht gerechnet.

Herzlichen Dank an:

die fleißige Bachlor-Biene und ihre Schwester,

Frau Weisheit,

Madita samt Mama und

Professorin Duša !

Advertisements

~ von Echium - 20. Mai 2015.

Eine Antwort to “Ik bedank mi”

  1. Mein Bildschirm duftet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: