Ach, wie schön…

doch so ein Baum sein kann und wie wunderbar er klingt.  Ja, diese Rotbuche hat es mir wirklich angetan!

wpid-20150709_175935.jpg

Vielleicht ist es aber auch nur so, weil ich seit Tagen, gefühlten Ewigkeiten, mal wieder raus an die Luft  und rein in die Natur darf.

Ich habe richtig flach gelegen: zuerst die Borreliose – Antibiose,  dann ein Superinfekt kurz nach Absetzen der Borrelioseantibiose – neue Antibiose. Irgendwie war alles ab Bauchnabel aufwärts entzündet. Und dann habe ich erfahren,  dass die Borrelien wieder voll aktiv sind- neue, andere, bessere Antibiose.

Bäh,  das ganze zieht sich schon seit Anfang Juni und nun habe ich die Nase voll,  naja habe ich ohnehin dank Superinfekt.
Da hilft nur noch raus an die frische Luft!  Einfach nur dasitzen und den Blättern beim Flüstern und Zischeln lauschen… das ist die richtige Medizin!

Advertisements

~ von Echium - 9. Juli 2015.

3 Antworten to “Ach, wie schön…”

  1. Meine süsse,ich wünsche dir von Herzen das es dir bald viel besser geht und auch du endlich mal ruhe findest. Ich grüsse dich ganz herzlich,lg das Bärchen

  2. Hallo tapfere Anne, es ist schon zum verrückt werden.Ich denke oft an Dich und hoffe immer,dass es doch mal ein längere „Verschnaufpause“ für Dich gibt. Herzliche Grüsse, Heinz

  3. Krankenhaus? Superinfektion? Oh weh! Ich schicke eine angenehme Brise, damit die Blätter der Rotbuche schön im Wind rascheln. Und meine besten Wünsche! !! Sei lieb umarmt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: