12. Schwangerschaftswoche

Seit heute ist es nun so weit. Seit heute bin ich in der 12. Woche und die GROßE „Fürchte-Zeit“ wandelt sich nun in die kleine „Fürchte-Zeit“.

Die letzten zwei Wochen war es sehr turbulent. Meine Nieren waren etwas faul und haben schlechte Blutwerte produziert, die sich natürlich auch negativ auf das Bärbelchen auswirken können. Große Angst, viele Tränen und schlimme Gedanken begleiteten mich die letzten zwei Wochen. Nun ist alles wieder gut und dem Bärbelchen geht es gut. Ich durfte es zweimal öfter sehen, einfach nur zur Beruhigung… ein schönes Gefühl.

Nun geht nächste Woche die ganz normale Mutterschaftsvorsorge weiter. Der Morok wird wieder mit dabei sein und bestimmt auch wieder wie wild meine Hand streicheln, wenn das Bärbelchen auf dem Monitor zu sehen ist.

P1100868

 

Einige Entscheidungen müssen noch getroffen werden. Es gibt einen ganzen Haufen an IGeL, was man da so in der Schwangerschaft machen kann. Uff, wir wägen noch ab, was sinnvoll ist und was nicht. Auf der anderen Seite können wir uns auch nicht vorstellen, was geschehen soll, wenn etwas „Unschönes“ bei den Untersuchungen rauskommen sollte. Bis nächste Wochen müssen wir uns einig werden. Da gibt es noch eine ganze Menge zu bereden.

 

 

Advertisements

~ von Echium - 20. November 2015.

8 Antworten to “12. Schwangerschaftswoche”

  1. Ja diese ganzen Untersuchungen können ganz schönes Kopfzerbrechen verursachen. Hört auf euer Bauchgefühl dabei. Ich habe nicht alles machen lassen trotz Risikoschwangerschaften. Ich wollte nur öfter als „normal“ (alle 2 Wochen) zu den Ultraschallen, um den kleinen Bauchbewohner zu sehen und sicher zu sein dass alles i.O. ist.
    Ich freue mich sehr für euch und drücke ganz fest die Daumen!

  2. Das „Bärbelchen“ wollte und wollte und wollte zu euch – das ist doch sonnenklar, nicht wahr? Und Ihr liebt es von Herzen, nicht wahr?

    „Es ist bemerkenswert, dass wir gerade von dem Menschen, den wir lieben, am mindesten aussagen können, wie er sei. Wir lieben ihn einfach. Eben darin besteht ja die Liebe, das Wunderbare an der Liebe, dass sie uns in der Schwebe des Lebendigen hält, in der Bereitschaft, einem Menschen zu folgen in allen seinen möglichen Entfaltungen. (…) Die Liebe befreit … aus jeglichem Bildnis. Das ist das Erregende, das Abenteuerliche… “ (Aus: Max Frisch, Tagebuch (1945-1949), Du sollst dir kein Bildnis machen.)

    Ich wünsche eurem „Bärbelchen“ zutiefst die Gewährung seiner ureigenen „möglichen Entfaltungen“ – freilassend.

    Echium – „Bärbelchen“ – Morok: alles Liebe für euch!

  3. Weiter so Anne! Du bist Toll!! Da wird nix schiefgehenJ Tanja

  4. manchmal
    schleicht sich die Angst von hinten an
    manchmal
    verkrampft sich mein Herz
    manchmal
    fühlt sich das Leben an wie ein großes, schwarzes Loch
    wenn die Angst kommt.

    aber nicht doch …
    sie sind da: Mut! Lächeln! Freude! Zuversicht!
    weil ich mich erinnere:
    DU bist da: gestern. heute. morgen.

  5. Ich bin mit 44 Jahren das erstemal Mama geworden! Wir haben keine besonderen Untersuchungen machen lassen! Ich wusste das der pupsie gesund ist und ich hatte Recht ☺️ In 7 Wochen wird er 3 Jahre alt !!!! Genieße deine Schwangerschaft und schlaf ganz viel und immer schön den Bauch streicheln ! Liebe Grüße

    • Danke Bibi. Auf Grund meiner Vorgeschichte bin ich eh häufiger bei den Vorsorgeuntersuchungen und solange sich nichts auffälliges zeigt, sehen wir auch keinen Anlass besondere Untersuchungen zu veranlassen. Auch ich bin mir sicher, dass es dem Bärbelchen sehr gut geht!

      • Ich sag dir hör auf deinen Bauch und auf dein Herz !!! Ich bin mir ganz sicher das alles gut wird !!! Die größte Hürde hast du schon geschafft !!!! Ich lag beim pränatal diagnostiker schon auf dem „Tisch“ zur Fruchtwasser Untersuchung hab mich aber dann doch dagegen entschieden, da im Ultraschall alles unauffällig war ☺️ !!! ich werde mit großer Freude deine Schwangerschaft mitverfolgen und freue mich auf ganz viele Beiträge von dir! Ich habe deine Geschichte verfolgt und bin echt beeindruckt von dir/ euch alles Liebe weiterhin für euch 🍀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: