kurzer Zwischenbericht

Dem Barbel-Bub geht es gut. Er ist ein Goldschatz und so ein süßes, liebes Baby. Am Ende der Woche gibt es einen ausführlicheren Bericht, versprochen!

Der Morok-Papa ist in den letzten Tagen seiner Elternzeit und muss sich nun langsam mit dem Gedanken anfreunden morgens wieder früher aufzustehen.

Mir geht es leider nicht so gut. Ich habe eine Myokarditis. Nun liege ich ziemlich flach und bin nicht leistungsfähig, dafür kuscheln der Barbel-Bub und ich sehr viel… hat auch etwas Gutes, wenn man sehr viel Zeit im Bett verbringt   😉

Advertisements

~ von Echium - 18. Juli 2016.

4 Antworten to “kurzer Zwischenbericht”

  1. Danke, Anne! Und: gute Besserung dir!!

  2. HalloAnne,

    ich freue mich auf den ausführlichen Bericht und wünsche dir eine schnelle Genesung, ganz liebe Grüsse, Tanja

  3. Danke und alles liebe und gute weiterhin für dich und deine Familie 😍👪

  4. „… und bin nicht leistungsfähig…“

    Liebe Echium, da Morok wieder zur Erwerbsarbeit muss, wünsche ich Dir ganz ganz dringend jemanden an die Seite, der Dich betreut und unterstützt, Dir kocht, die Wäsche und den Haushalt versorgt.
    Jemanden, der ANWESEND ist, wenn Morok nicht zu Hause ist.

    Ich hoffe sehr, für Dich und Euch alle, dass sich das zuverlässig einrichten lässt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: