… HUGOs Freunde

Wie ist es bei einer Blog-Freundin zu lesen? – „Nach dem Krebs, ist vor dem Krebs.“ In diesem Blog geht es schon lange nicht mehr „nur“ um den Gehirntumor.

 

Im Januar 2011 kam die Diagnose Lungenkrebs (NSCLC StadiumII). Ein weiterer Schlag für mich. Ich hatte nie geraucht oder mit Asbest zu tun.

Auch hier erfolgten Chemo – nun für Kopf und Lunge – und OP (Pneumonektomie links). Leider griff der Krebs auch auf die rechte Seite über, sodass auch hier radikal vorgegangen werden musste – einer der drei Lungenlappen wurde entfernt. Seitdem ist die Lunge zwar sehr anfällig und der kleinste Husten zwingt mich in die Knie, aber der Lungenkrebs verhält sich relativ ruhig (Stand November 2013)

.

Im Dezember 2013 hat sich nun ein Burkitt-Lymphom dazugesellt. Diese Diagnose kam allerdings weniger überraschend als man zunächst denkt. Mein Onkologe haderte etwas, aber berichtete mir dann, dass dies eine Folge von Chemotherapien sein könnten.

Die Behandlung sieht eine Hochdosischemotherapie mit anschließender autologer Stammzellspende vor.


2 Antworten to “… HUGOs Freunde”

  1. Wurde schon mal an ein Li Fraumeni Syndrom gedacht? 3 unterschiedliche Tumore in so einem jungen Lebensalter ist sehr ungewöhnlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: